Fruchtsäurepeeling für Akne kaufen – Erfahrungen?

 

  • Bei Akne handelt es sich um eine schwere Hauterkrankung, die meist Teenager befällt und in hohem Maße Knoten, Pusteln und Pickel auftreten lässt. In einigen Fällen ist eine medikamentöse Behandlung erforderlich, gerade dann, wenn der Krankheitsverlauf zum Ende der Pubertät noch keine Besserung zeigt.
    Ist Akne geheilt, bleibt es meist trotzdem noch sichtbar, da durch die schweren Entzündungen Narben zurückbleiben können. Akne tritt am häufigsten im Gesicht auf, kann aber auch an Brust und Rücken vorkommen.
  • Behandlungsmöglichkeiten bei Akne
    Neben der medikamentösen Behandlung bei Akne, kann auch mit anderen Mitteln gegen die Krankheit vorgegangen werden. Dabei müssen aber immer radikalere Methoden angewandt werden als bei üblicher Mischhaut. Somit ist eine Abklärung des Akne-Befunds durch einen Hausarzt zwingend erforderlich. Die üblichen Mittel zur äußerlichen Behandlung der Akne sind in Apotheken erhältlich. Mittlerweile bieten aber auch schon viele Kosmetikstudios Anwendungen für Akne-Patienten an, darunter oft das sogenannte Fruchtsäurepeeling.
  • Fruchtsäurepeeling für Akne
    Nach einer vorbereitenden Reinigung, werden die betroffenen Hautstellen mit einem Gel oder einer Lösung betupft, die Glycolsäure enthält. Diese wirkt über einige Minuten ein und wird anschließend abgewaschen. Da die Behandlung öffnend auf die Poren wirkt, bietet sich hier eine Entfernung von Mitessern und anderen Hautunreinheiten an.
    In erster Linie eignet sich ein Fruchtsäurepeeling für Akne dafür, die Anzahl der Entzündungen und Mitesser zu mindern und somit für ein reineres Hautbild zu sorgen. Allerdings wirkt ein Fruchtsäurepeeling auch auf abgestorbene Hautzellen, die sich bei dieser Krankheit vermehrt bilden und wie eine zusätzliche Hornschicht auf der Haut liegen.
    Diese können durch ein Peeling entfernt werden, was die Haut strahlender aussehen lässt. Auch der Narbenbildung wird dadurch vorgebeugt.
    Die meisten Hautärzte empfehlen deshalb die Anwendung eines Fruchtsäurepeelings erst dann, wenn die grundlegende Aknetherapie bereits abgeschlossen ist. In einigen Fällen kann es durch die Säure zu Entzündungen und somit einer Verschlimmerung der Akne kommen. Empfindliche Haut kann außerdem mit Rötungen und Reizungen reagieren. In diesem Fall sollte auf ein Fruchtsäurepeeling verzichtet werden.
  • Der Kostenfaktor
    Um bei Akne bzw. Pickel dauerhaft Erfolge zu sehen, sollte ein Fruchtsäurepeeling fachkundig zwei Mal im Monat durchgeführt werden. Die Erfahrungen sind bei einer regelmäßigen Anwendung die besten. Doch leider ist die Behandlung, wenn sie vom Hautarzt oder einer Kosmetikerin durchgeführt wird, mit 30 bis 50 Euro nicht gerade günstig.
    Alternativ dazu kann man sich selbst ein Fruchtsäurepeeling für Akne kaufen. Im Internet sind viele verschiedene Produkte von unterschiedlichen Firmen zu finden.
    Doch sollte man hier nicht blind drauflos behandeln, sondern immer zumindest den Hautarzt in die Vorgehensweise einbeziehen. Dieser kann durch eine Hautfunktionsanalyse die Wirkung des Peelings bewerten und damit das Risiko für Reizungen, Rötungen und Entzündungen mindern.
    Schließlich handelt es sich bei Akne, was leider oft vergessen wird, immer noch um eine Krankheit, die in einigen Fällen medizinisch behandelt werden muss. Selbstversuche mit Fruchtsäurepeeling können in diesem Fall eher schädigen als dass sie nutzen.
  • Viele der hier vorgestellten Hausmittel können Sie bei amorebio.de bestellen.

  • amorebio - Naturkost

 

Buchtipp zum Thema:
365 beste Gesundheitstipps von Prof. Hademar Bankhofer für nur 10,00€ bei amazon.de

Buchtipp zum Thema:
Hilfe bei Akne - aber natürlich! von Kerstin Schulte ab 8,95€ bei amazon.de



Weitere Seiten:

Kalte Füße

Kleine Wunden

Konzentrationsschwäche


  <<vorheriger Tipp - Durchfall | nächster Tipp - Fieber >>

<<zurück in die Kategorie Gesundheit

Seitenanfang Fruchtsäurepeeling für Akne kaufen – Erfahrungen?
Naturgesundheit.org - Fruchtsäurepeeling für Akne kaufen – Erfahrungen?