Gesund zunehmen mit einfachen Mitteln

 

Heutzutage ist das Thema Übergewicht in aller Munde, das Problem Untergewicht findet jedoch in der breiten Bevölkerung kaum Beachtung. Die Öffentlichkeit und die Medien beschäftigen sich immer wieder eingehend mit den verschiedensten Diäten, in Talkshows berichten Prominente von ihren Abnehmerfolgen und regelmäßig steigen neue Bücher mit revolutionären Schlankheitsprogrammen in die Bestsellerliste auf. Die meisten Deutschen haben in ihrem Leben schon eine Diät hinter sich gebracht und können sich gar nicht vorstellen, dass zunehmen genauso schwer zu bewältigen sein soll wie abnehmen. Gesund abnehmen ist ein relevantes Thema in medizinischen Ratgebern, wer über gesund zunehmen sprechen möchte, wird hingegen eher belächelt. Untergewicht ist als ernstzunehmendes gesundheitliches Problem noch nicht in der gesellschaftlichen Wahrnehmung angekommen.

 

Das Risiko der Mangelernährung


Zu geringes Körpergewicht birgt jedoch schwerwiegende Risiken für die Gesundheit. Einerseits können ernste Erkrankungen hinter dem Untergewicht stecken, andererseits droht dem mageren Menschen eine Mangelversorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen. Gesund zunehmen ist also für den Dünnen durchaus eine existenziell bedeutsame Aufgabe. Vorher sollte aber eine Blutuntersuchung klären, ob bereits ein relevanter Nährstoffmangel vorliegt. Eine rechtzeitige Gewichtszunahme verhütet Mangelsymptome wie beispielsweise Müdigkeit und Leistungsabfall. Mangelerscheinungen können sich darüber hinaus in Haut- und Haarprobleme äußern. Eine Schwächung der Immunabwehr kann zu einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber Infekten führen, die das eigentliche Problem noch verschlimmern. Untergewichtige Frauen leiden häufig unter Amenorrhoe, die Periode bleibt aus und damit steigt auch das Risiko für Osteoporose an. Zunehmen ist für Magere also ein Gebot der Gesundheitsvorsorge.

Wie Gesund zunehmen?


Die Frage, wie man gesund zunehmen kann, ist nicht pauschal zu beantworten, denn die Ursachen des Problems sind zu vielfältig. Wer extremen Sport betreibt, muss beispielsweise besonders sorgfältig darauf achten, dass er genügend Kalorien zu sich nimmt. Die ausgiebigen sportlichen Aktivitäten verbrauchen hohe Energiemengen, welche unbedingt wieder ausreichend in Form von Nahrung zugeführt werden müssen. Viele Extremsportler unterschätzen diese Tatsache und nehmen dadurch zu viel Körpergewicht ab. Die goldene Regel heißt also, auf einen ausgeglichenen Energiehaushalt zu achten, und das gilt nicht nur für den sportlichen Dünnen. Man kann nicht zunehmen, wenn man seinem Körper nicht mehr Kalorien zuführt, als dieser verbrennt. Das klingt logisch, wird aber in der Praxis vom Untergewichtigen nur dann wirklich eingehalten, wenn er akribisch darauf achtet. Gesund zunehmen geht also nur mit bewusster Ernährung. Bei ausgeprägter Appetitlosigkeit können pflanzliche Bitterstoffe eine große Hilfe sein. Ohne Appetit bringt das Essen keinen Genuss, der auf die Dauer für ein normales Gewicht unabdingbar ist.

Tricks zum gesunden Zunehmen


Um die Kalorienaufnahme pro Mahlzeit zu steigern, gibt es ein paar einfache Tricks. Bei Suppen und Soßen liefern hochwertige Öle oder fettreiche Milchprodukte zusätzliche Energie. Das Fett als Geschmacksträger sorgt aber nicht nur für Quantität, sondern darüber hinaus für mehr Qualität. Das Essen gewinnt dadurch einerseits an Energie, andererseits aber auch an Geschmack. Auf dem Brot sollte der Untergewichtige nicht am Streichfett sparen. Salate lassen sich durch Zugabe von Nüssen, Kernen, Käsewürfeln oder Croutons mit Kalorien anreichern. Speisen wie Müsli können mit einem üppigen Schuss Sahne aufgepeppt werden. So werden die Mahlzeiten zu energiereichen Genüssen, die das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

 

amorebio - Naturkost

 

Buchtipp zum Thema:
365 beste Gesundheitstipps von Prof. Hademar Bankhofer für nur 10,00€ bei amazon.de

Buchtipp zum Thema:
Haarausfall natürlich heilen von Brigitte Hamann ab 8,95€ bei amazon.de



Weitere Seiten:

Krampfadern entfernen

Nudeln mit Bärlauch

Kompressionstherapie


  <<vorheriger Tipp - Durchfall | nächster Tipp - Fieber >>

<<zurück in die Kategorie Gesundheit

Seitenanfang: Gesund zunehmen
Naturgesundheit.org - Gesund zunehmen