Hämorrhoiden und Beckenbodentraining - welche Übungen helfen?

 

Eine der häufigsten Ursachen für Hämorrhoiden ist die Beckenbodenschwäche. Der Zusammenhang zwischen aktiven Maßnahmen gegen Hämorrhoiden und Beckenbodentraining zur Prophylaxe ist also eklatant. Zur Beckenbodenschwäche kommen oftmals noch eine Schwäche des Bindegewebes und eine Neigung zu Krampfadern, die das Problem Hämorrhoiden noch verstärken. Wenn der Betroffene sich auch noch falsch ernährt, sind schmerzhafte Prozesse im Enddarm vorprogrammiert. Die Patienten können selbst viel gegen ihr Leiden und die Symptome tun. Ballaststoffreiche Ernährung, akribische Hygiene und Beckenbodentraining gehören zu den effektivsten Maßnahmen gegen Hämorrhoiden.

Bekämpfung der Hämorrhoiden durch Beckenbodentraining

Um den Zusammenhang zwischen Hämorrhoiden und Beckenbodentraining zu verdeutlichen, muss man auf die anatomischen Verhältnisse im Unterbauch eingehen. Die einwandfreie Funktion des Schließmuskels im Enddarm ist nämlich eng mit einem guten Zustand der Beckenbodenmuskulatur verbunden. Ein geschwächter Beckenboden bringt also auch Probleme im Bereich des Enddarms mit sich. Die hier angesiedelte Muskulatur ist im Laufe des Lebens starken Belastungen ausgesetzt, welche sie mit der Zeit ausleiern lassen, wenn diese Region nicht effektiv trainiert wird. Mit regelmäßigen Beckenbodenübungen können die Muskeln so kräftig gehalten werden, dass sie allen Belastungen Stand halten. So ist Beckenbodentraining auch eine geeignete Maßnahme zur Vorbeugung von Hämorrhoiden.

Hämorrhoiden und Beckenbodentraining schließen sich gegenseitig aus

Effektives Beckenbodentraining sollte die Bildung von krankhaft veränderten Hämorrhoiden also ausschließen, voraus gesetzt, die Beckenbodenschwäche wäre die tatsächliche Ursache des Leidens. Auf jeden Fall ist ein gut trainierter Beckenboden zuträglich für die Darmfunktion und so auch gut gegen die Bildung von Hämorrhoiden. Die Region besteht aus drei Muskelschichten, die jeweils durch geeignete Übungen angesprochen werden. Die erste Schicht ist vor allem für eine funktionierende Kontinenz von Bedeutung, hier wird also auch der Zusammenhang zwischen Hämorrhoiden und Beckenbodentraining eklatant. Bei der diesbezüglichen Übung im Sitzen verschließt man zunächst ganz bewusst die Harnröhre, wie beim Zurück halten von Urin. Danach kommt der After mit der gleichen Übung an die Reihe. Die Anspannung hält man jeweils für etwa drei Sekunden. Die Übungen für die zweite Schicht trainieren die stützende Muskulatur und beugen Haltungsschäden vor. Dafür übt man ebenfalls im Sitzen und schiebt seine Fingerspitzen in den Zwischenraum der beiden Sitzbeinhöcker. Dann bewegt man die Höcker unter Anspannung aufeinander zu, die Finger werden dadurch eingeklemmt. Die Gesäßmuskulatur sollte dabei nicht gespannt werden. Das Training der tiefen dritten Muskelschicht des Beckenbodens erhält ebenfalls die Kontinenz, denn diese Muskeln sind dafür zuständig, die Organe des Unterbauches zu stabilisieren. Man kann sie nicht willentlich anspannen, die erste und die zweite Schicht müssen die tiefe Muskulatur mit aktivieren. Dabei spielt die korrekte Beckenhaltung eine wichtige Rolle. Frauen und Männer trainieren die Region unterschiedlich. Die Frau stellt sich dafür vor, wie ein Huhn ein imaginäres Ei in ihrem Körperinneren nach oben zu ziehen. Während der Anspannung soll die Frau ausatmen und dabei das fantasierte Ei nach und nach vier Stationen nach innen oben ziehen, wo es drei Sekunden lang gehalten wird, um dann Station für Station wieder herunter gelassen zu werden. Der Mann führt diese Übung durch, indem er sich eine Erbse in der Harnröhre vorstellt. Bei dieser Übung muss das Becken nach vorne gekippt werden.

  • Viele Teesorten können Sie bei amorebio bestellen.
    amorebio - Naturkost
  •  

    Buchtipp zum Thema:
    365 beste Gesundheitstipps von Prof. Hademar Bankhofer für nur 10,00€ bei amazon.de

    Buchtipp zum Thema:
    Herpes und Gürtelrose natürlich behandeln von Josef Neumayer ab 28,49bei amazon.de



    Weitere Seiten:

    Hämorrhoiden Heilpflanzen

    Hämorrhoiden Hausmittel

    Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

    Hämorrhoiden Selbsthilfe

    Hämorrhoiden und Homöopathie

    Hämorrhoiden Behandlung

    Hämorrhoiden Ernährung

    Hämorrhoiden Salben

    Hämorrhoiden veröden


      <<vorheriger Tipp - Gelenkschwellung | nächster Tipp - Husten >>

    <<zurück in die Kategorie Gesundheit

    Seitenanfang Hämorrhoiden und Beckenbodentraining
    Naturgesundheit.org - Hämorrhoiden und Beckenbodentraining