Die Wirkung von Salbei (Heilpflanze)

Salbei

Anwendung: Wirkt bei Entzündungen der Atemwege, der Mundhöhle und des Rachenraums, krampflösend bei Magen- /Darmerkrankungen, bei Blähungen und Durchfall, desinfizierend bei Hautkrankheiten, Mittel gegen Mundgeruch.

Zubereitung:

  • Für einen Tee werden ein TL getrockneter Salbeiblätter je Tasse mit kochendem Wasser übergossen, 15 min ziehen lassen, abgießen. Zwei bis drei Tassen je Tag können getrunken werden jedoch nicht über einen längeren Zeitraum und nicht in größeren Mengen.
  • Für Umschläge zur Wundbehandlung und zum Gurgeln werden 60 g Blätter in einem Liter kaltem Wasser aufgesetzt und einige min kochen lassen, abseihen, ein Leinentuch eintauchen und die Hautpartie betupfen oder damit Gurgeln.
  • Frische Kräuter und Gewürze können Sie bequem bei Baldur-Garten bestellen. Geben Sie den Suchbegriff Kräuter oder Gewürze ein und treffen Sie Ihre Wahl.

 

Buchtipps zum Thema:
Die Kräuterkunde des Paracelsus - Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition von Olaf Rippe und Margret Madejsky für nur 39,90 € bei amazon.de

Heilen und Kochen mit Hildegard von Bingen - Naturheilkunde aus dem Kloster von Petra Hirscher für nur 8,40 € bei amazon.de



Weitere Seiten:

Dill

Fenchel

Kamille


 
<<vorherige Heilpflanze - Rosmarin | nächste Heilpflanze - Thymian >>

<<zurück in die Kategorie Heilpflanzen

Naturgesundheit.org-Salbei als Heilpflanze