Wie zunehmen?

 

Die moderne Zeit kennt das Übergewicht als weit verbreitetes Zivilisationsleiden. In allen Medien ist zu hohes Körpergewicht ein Dauerthema, von dem viele Talkshows leben und durch das etliche Bücher zu Bestsellern wurden. ‚Wie abnehmen?‘ ist eine Frage, welche die Welt zu bewegen scheint. Das Problem Untergewicht und die Frage ‚Wie zunehmen?‘ findet hingegen kaum Beachtung in der medialen Öffentlichkeit. Allzu dünne Menschen werden häufig in die Schublade der Magersüchtigen geschoben. Dabei kann Magerkeit für die Betroffenen ein ebenso schwerwiegendes Problem sein wie übergewicht. Das Verständnis für Untergewichtige hält sich jedoch in Grenzen. Sie werden meist nicht ernst genommen, und dass zunehmen genauso schwer sein soll wie abnehmen, kann sich kaum jemand vorstellen, der nicht selbst betroffen ist. Auch die gesundheitlichen Folgen von Untergewicht sind weit weniger bekannt als jene der Fettleibigkeit.

 

Das Risiko der Mangelernährung


Zunehmen ist für Untergewichtige vor allem deshalb wichtig, weil ihnen sonst auf Dauer ein gravierender Nährstoffmangel droht. ‚ Wie zunehmen?‘ ist also nicht nur eine Frage der ästhetik und des besseren Wohlbefindens, sondern auch eine Frage von ausreichender Nährstoffzufuhr. Bevor jedoch eine Gewichtszunahme angegangen wird, sollte auf jeden Fall der Arzt konsultiert werden. In der Praxis kann einerseits eine krankheitsbedingte Ursache des Untergewichts ausgeschlossen werden und andererseits eine Blutuntersuchung durchgeführt werden, um einen eventuellen Nährstoffmangel festzustellen. Erst danach sollte das Problem aktiv in Angriff genommen werden. Bleibt ein zu geringes Körpergewicht auf Dauer bestehen, drohen gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Mangelerscheinungen. Symptome wie Müdigkeit und Leistungsabfall können dann genauso auftreten wie Haut- und Haarprobleme oder Immunschwäche.

Die Frage - wie zunehmen?


Die Frage, wie man am besten zunimmt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Lösung des Problems hängt von seiner Ursache ab. Wenn ein extrem aktiver Sportler ein zu geringes Gewicht auf die Waage bringt, weil er weniger Energie zu sich nimmt, als er verbraucht, ist eine Zunahme relativ einfach zu erreichen. Er muss nur das Verhältnis von Kalorienaufnahme und –verbrauch besser austarieren. Wer unter Appetitlosigkeit leidet, kann sich mit anregenden, pflanzlichen Bitterstoffen behelfen. Im Allgemeinen sollten untergewichtige Personen bewusster und genießerischer mit der Nahrungsaufnahme umgehen. Zum Essen müssen sie sich Zeit nehmen und die Mahlzeiten stets in Ruhe und ohne Ablenkung geniessen. Eine regelmäßige und häufige Nahrungsaufnahme, etwa alle zwei bis drei Stunden, hat sich ebenfalls bewährt. Das Zunehmen wird auf jeden Fall leichter, wenn der Betroffene lernt, das Essen als genussvolle Freude zu erleben, anstatt als lästige Pflichtaufgabe.

Tipps und Tricks zum zunehmen


Wer zunehmen möchte, kann seine Speisen ohne größeren Aufwand mit zusätzlichen Kalorien aufwerten. Bei Suppen und Soßen reichern beispielsweise hochwertige Öle oder üppige Milchprodukte nicht nur den Energiegehalt, sondern gleichzeitig auch den Geschmack an. Fett ist ein hervorragender Geschmacksträger. Vesperbrote sollte der Untergewichtige ruhig reich belegen und keinesfalls am Streichfett sparen. Kalorienarme Salate lassen sich lecker und energiereich mit Nüssen, Kernen, Käsewürfeln oder Croutons auffüllen. Bei Milchprodukten sollten Dünne stets die fettreiche Variante wählen, denn Sahnejoghurt, Sahnequark und Doppelrahmkäse schmecken nicht nur besser, sondern liefern auch mehr Kalorien. Speisen wie Müsli oder ähnliche Zubereitungen können mit einem üppigen Schuss Sahne energetisch und geschmacklich aufgepeppt werden.

 

amorebio - Naturkost

 

Buchtipp zum Thema:
365 beste Gesundheitstipps von Prof. Hademar Bankhofer für nur 10,00€ bei amazon.de

Buchtipp zum Thema:
Haarausfall natürlich heilen von Brigitte Hamann ab 8,95€ bei amazon.de



Weitere Seiten:

Heilmittel gegen Potenzstörungen

Nudeln mit Bärlauch

Vakuumpumpe


  <<vorheriger Tipp - Durchfall | nächster Tipp - Fieber >>

<<zurück in die Kategorie Gesundheit

Seitenanfang: Wie zunehmen?
Naturgesundheit.org - Wie zunehmen?